Pigmentierte Läsionen

trs_7591-klein

  • Altersflecken im Gesicht und an den Händen
  • Naevus Ito, Naevus Ota und Becker-Naevus
  • Café-au-lait-Flecken
  • Lentigo solaris
  • Sommersprossen
  • Seborrhoische Keratosen
Verwendetes Lasersystem:

Q:Switched Alexandrit-Laser (755 nm) mit Glasfaser-Übertragung.

Vorher / Nachher

lesioni pigmentate (lentigo 2)

lentigo1
lentigo1-dopo
Lentigo 2

lesion pigmentata (Lentigo 1)

lentigo2
lentigo2-dopo
Lentigo

lesione pigmentata (Macchie cafe au lait)

macchia-caffe-latte
macchia-caffe-latte-dopo
Macchie cafe au lait

lesione pigmentata 3 (Nevo di Oto)

nevo-di-oto
nevo-di-oto-dopo
Nevo di Oto

lesione pigmentata 2 (Keratosi)

cheratorsi
cheratorsi-dopo
Keratosi

lesione pigmentata 1 (Efelidi)

efelidi
efelidi-dopo
Efelidi
{"dots":"true","arrows":"true","autoplay":"true","autoplay_interval":"3000","speed":"300","fade":"false","design":"prodesign-1","rtl":"false","loop":"true","slider_nav_column":3}
Warum ist die Behandlung mit dem Q:Switched-Laser sicher?
Welche Pathologien können mit dem Alexzr-System behandelt werden?
Können pigmentierte Läsionen behandelt werden, die zuvor schon mit anderen Methoden behandelt wurden?

Müssen nach der Behandlung bestimmte Vorkehrungen getroffen werden?
Welche Nebenwirkungen können auftreten?